Willkommen auf der Website der Gemeinde Reutigen



Sprungnavigation

Von hier aus k?nnen Sie direkt zu folgenden Bereichen springen:
Startseite Alt+0 Navigation Alt+1 Inhalt Alt+2 Suche Alt+3 Inhaltsverzeichnis Alt+4 Seite drucken PDF von aktueller Seite erzeugen
ReutigenReutigenReutigenReutigenReutigen
Natürlich - Ländlich - Echt

Corona-Virus: Kriterien für Veranstaltungen konkretisiert

Weiterführende Informationen http://www.be.ch/corona

Das Kantonale Führungsorgan hat die Kriterien für die Durchführung von Veranstaltungen nach den angepassten Empfehlungen des Bundes von gestern konkretisiert. Anlässe mit über 1000 Teilnehmenden bleiben verboten. Für Veranstaltungen mit 150 bis 1000 Teilnehmenden wird über die Hotline eine Risikoanalyse durchgeführt. Die Eigenverantwortung des Veranstalters bleibt aber. - Die aktuellen Informationen sind jeweils auf www.be.ch/corona ersichtlich.

Die Bundesbehörden haben am Mittwochabend, 4. März, die Kriterien für die Durchführung von Veranstaltungen mit Blick auf das Coronavirus konkretisiert. Das Kantonale Führungsorgan (KFO) hat deshalb in Absprache mit dem Gesundheits-, Sozial- und Integrationsdirektor auch seine Empfehlungen an Veranstalter überarbeitet. Die grundsätzliche Eigenverantwortung obliegt weiterhin den Veranstaltern. Anlässe mit über 1000 Teilnehmenden bleiben gemäss dem Bundesrat nach wie vor verboten.

Für Veranstaltungen mit 150 bis 1000 Teilnehmenden wird über die Hotline +0800 634 634 eine Risikoanalyse durchgeführt. Bei der Hotline kann es in Folge zahlreicher Anrufe zu Wartezeiten kommen. Bei Nichterreichen der Hotline wird darum gebeten, es später nochmals zu versuchen.

Bei Veranstaltungen zwischen 150 und 1000 Personen vereinfachen die Empfehlungen des Bundes die Abläufe, weil sich der Check auf drei Punkte reduziert, welche die Veranstalter mit dem Kanton überprüfen müssen:

  • Aufgrund ihres Alters (ab 65 Jahren) oder bestimmter Krankheiten besonders gefährdeten Personen wird empfohlen, an der Veranstaltung nicht teilzunehmen.
  • Kann der jeweilige Veranstalter die Besucher ausreichend über die vom BAG empfohlenen Schutzmassnahmen informieren?
  • Kann der Veranstalter Personen, die krank sind oder sich krank fühlen, auffordern, die Veranstaltung nicht zu besuchen oder zu verlassen?

Neu müssen die Veranstalter nicht mehr nachweisen, wer am Event teilgenommen hat. Für das Überprüfen der drei Kriterien steht im Kanton die Hotline +0800 634 634 zur Verfügung.

Die Behörden danken der Bevölkerung für das Verständnis und den Veranstaltern für das eigenverantwortliche Umsetzen der Massnahmen. Die aktuellen Informationen sind jeweils auf http://www.be.ch/corona ersichtlich.


Massnahmen Coronavirus
Massnahmen Coronavirus

Datum der Neuigkeit 6. März 2020
  • Druck Version
  • PDF